Wiener und Budapester Hochflieger Hans Löschl


Herzlich willkommen auf meinen Seiten für Wiener u.Budapester Hochflieger

Das Bild oben zeigt die erste Garnitur meiner Wiener 2015

 

 

Mein Name ist Hans Löschl geb 25.08.1959

Bin geb. Wiener und lebe jetzt in Niederösterreich im Bezirk Bruck an der Leitha ca. 20 Km von Bratislava und ca 30 Km von der Ungarischen Grenze entfernt.

Meine Ersten Tauben bekam ich von meinen Vater der selbst Brieftaubenzüchter ist .

Er nimmt noch immer aktiv an den Wettflügen teil.

Meine ersten Tauben waren Ungarische Szegediner heute würde man sie Südbackaer Tümmler nennen und einige Kreuzungen mit richtigen Szegediner Hochfliegern dazwischen flogen auch einige blaue Wiener Hochflieger herum.

Ich versuchte mich mit Mövchen Brünner Kröpfer aber nur Ausstellen machte auch keinen Spass.

Bis ich so wie die meisten auch komplett mit der Taubenzucht aufhörte.

Im Jahr 1981 wurde ich wieder mit den Taubenvirus infiziert und begann selbständig mit der Brieftaubenzucht.

Die Erfolge waren nicht schlecht aber auch nicht überragend wie es eben bei Berufstätigen die um 6 Uhr ihre Arbeit aufnehmen und um 15 oder 16 Uhr diese wieder niederlegen so ist.

Ich mußte einsehen das ich mit den Pensionisten nicht mithalten konnte. 

Ein Taubenkumpel erzählte mir von seinen Wienerhochfliegern wie gut die fliegen und wie schön sich die im Flug verhalten .

Ich hatte vorher noch nie so richtig einen Stich fliegen sehen und glaubte ihm kein Wort. Ich bekam von ihm ein Paar Junge geschenkt. Die steckte ich in einen kleinen Verschlag wo immer Freiflug war. Unbeachtet flogen die halt so herum bis sie mir einmal abgingen  - na ja vom Raubvogel erwischt -  doch am Abend waren sie wieder da.

Nächsten Tag war ich schon aufmerksamer und suchte die Tauben am Feld und überall, konnte sie aber nicht finden. Das lies mir keine Ruhe bis ich die Tauben gezielt hochlies und sie beobachtete und die stiegen wirklich auf so hoch das ich sie gerade noch sehen konnte.  Davon mußte ich mehr haben und jetzt sitzen mit den Budapestern so ca.80 Tauben auf meinen Schlag. Die Brieftauben gab ich zur Freude meiner Familie auf, denn den Hochflugtaubensport kannst du auch zu Hause ausüben,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Untere Bilder :

 

Jungtauben  dieses Jahr  2015 zusammengestellt aus Budapestern 3 Stk und Farbwienern und Natürlich meinen alten Stamm ,

 

Die Zusammenstellung ist zufällig und hat keine Hintergründe !!

 

 

hier kann man noch den Einfluß der Krombachwiener erkennen Taube Links 

Eine rassige Truppe ich bin sehr Stolz

auch deswegen da sich die rotgehämmerten nahtlos einfügen. 

.

Die Rotgehämmerten sind eine Kreuzung aus Tauben von G. Krapf mit meinen fahlen die wiederum auf Rotgestricht mit blauen Tauben von Hr,Greilinger zurückgehen.Ich war sehr gespannt und bin bis jetzt angenehmst überrascht !

Die schwarz

getupfte ist eine Kreuzung Krapf x Wimmer 

es sollten schöne rotgest. kommen aber das Leben ist kein Wunsch

konzert 

 

 

 

Rechts noch einige Wiener Juntauben 2015

Oben und rechts die Budapester 

 Meine Wiener 2015

 

 

 

 

Meine Zweite Gaenitur Wiener Hochflieger 2015

Meine zweite Brut ist auch nicht schlecht fliegen schon geschlossen streifen schon aber noch keine Höhe 

 

 

Da sind schon rassige Typen dabei teilweise tippeln sie auch auf den Zehen !!

 

 


Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!